Basteln und modifizieren

Jedes Teil der Ausrüstung kann auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Auch kann man ohne tiefere Kenntnisse gewisse Teile der Ausrüstung selbst herstellen. Ich möchte hier ein paar Beispiele von Basteleien und Modifikationen vorstellen. Es handelt sich dabei um Erstversuche, Spielereien. Es macht Spass, die persönliche Ausrüstung noch ein bisschen eigener zu machen. Und etwas Selbstgemachtes, egal wie gut, macht mehr Freude als etwas Gekauftes.

Schneidenschutz für die Axt

Vor einiger Zeit habe ich mir eine sehr günstige Axt gekauft. Sie hat irgendwas zwischen 15 und 20 Fr. gekostet und kam nicht-überraschenderweise ohne Schneidenschutz. Ich habe mich also entschieden, selbst einen Schneidenschutz zu fertigen.

Kurzbeschrieb:

  1. Zwei Filzstücke zuschneiden (Krempe von altem Pfadihut)
  2. Löcher stanzen
  3. Mit Paracord die Stücke zusammenschnüren
  4. Schliessmechanismus mit Paracord „entwickeln“

 

 

Update
Vor Kurzem habe ich bemerkt, dass der Filz zwischen zwei der Löcher eingerissen ist. Es empfiehlt sich also ein reissfesteres Material, wie z.B. Leder, oder das Verwenden von Ösen.

Stielwicklung Axt

Die zweite, kleinere Modifikation der Axt selbst ist der mit grünem Leukotape umwickelte Stiel im Bereich des Axt-Kopfes. Mehrere Schichten Tape sollen den Stiel darunter vor Schäden bewahren, die beim Spalten von Holz entstehen können. Die Idee habe ich u.a. von Gränsfors Bruk.

Ob das mit dem Tape funktioniert oder nicht, wird sich noch zeigen. Ein Versuch ist es aber wert.

IMG_6879.JPG

Schleifstein an Messerscheide

Mein Outdoor-Messer fürs Grobe kommt mit einer Kydexscheide inklusive Tek-Lock. Da der Griff schwerer ist als die Klinge, hing er in einer horizontalen Trageposition jeweils leicht runter. Ich hatte also die Idee, den Schleifstein DC4 von Fällkniven an der Scheide zu befestigen. So würde das Gewicht ausbalanciert und ich hätte den Schleifstein immer mit dabei.

Kurzbeschrieb:

  1. Löcher in untere Ecken von Schleifstein-Hülle stanzen
  2. Paracord so wickeln, dass es den Schleifstein satt und sicher an der Kydexscheide festschnürt

 

 

Sicherer Sitz in Messerscheide

Unglücklicherweise sass mein Messer nach einer gewissen Zeit nicht mehr sicher in der Kydexscheide. Einfache Abhilfe schafften mehrere Schichten Leukotape am vorderen Ende der Paracordwicklung des Griffs. Das Tape erhöht den Widerstand zwischen Griff und Kydex.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s